<
1 / 29
>

 
02.11.2019

Bewerten vs. Verwerter

Was ist BEwerter? und was ein Verwerter? Woran liegt der Unterschied? Zu welchen Typ gehörst Du?

 
Der Unterschied zwischen den Begriffen liegt in der Betrachtungsweise der neuen Impulse.
In der Position des BEwerters begegnest du sämtlichen Neuerungen mit einer kritischen Grundeinstellung und Vorurteilen – meist unberechtigt.
Für alles findest du Gegenargumente und Gründe, etwas nicht auszuprobieren.

Als Verwerter siehst du ebenfalls vieles kritisch. Dennoch probierst du neues aus und versuchst, etwas daraus zu lernen und umzusetzen.
Auch dein Unternehmen kann entscheiden, wie es mit neuen Situationen umgeht. Ein Beispiel dafür ist die Digitalisierung: Lehnt dein Unternehmen moderne Maßnahmen von vornherein ab oder beschließt es, die für den Betrieb relevanten Punkte umzusetzen? Natürlich führen neue Ideen nicht immer und automatisch zum Erfolg. Als Verwerter steigt dieses Risiko.
Aber gescheiterte Pläne bringen neue Erfahrungen. Solche sammelst du auch in Seminaren. Sie können ihre Wirkung aber nur entfalten, wenn du den neuen Impulsen gegenüber offen bist.

Natürlich musst du nicht alle Ideen umsetzen. Als Verwerter geht es darum, aus dem Seminar die Eindrücke mitzunehmen, die du für dich persönlich als sinnvoll empfindest. Solche gibt es in jedem Seminar, wenn du ohne Vorurteile hineingehst. Mit der Einstellung des Verwerters kannst du immer ein Stück dazu lernen
Ein Bewerter weiß im Vorfeld, das was nicht klappt, das was nicht funktioniert. Sie sehen alles nicht so erfolgreich und haben somit meistens kein großen Erfolg. Die Körperhaltung ist von einem Bewerter so, dass die Arme meistens verschränkt sind und denken sich dabei: „Ach ich gucke mir das mal an, ob das was für mich ist.“ Sie denken immer negativ, weil in deren Augen nichts damit anzufangen ist, was andere erzählen.

Ein Verwerter ist auch zu teil skeptisch. Das bedeutet, dass sie nicht im Vorfeld sagen können, dass es nicht funktioniert. Alles wird immer von einem Verwerter aufgeschrieben, alles wird auf Papier festgehalten, was erzählt wird. Verwerter haben meistens immer einen offenen Blick und ist dabei sehr konzentrierend. Bei den Menschen, die Verwerter sind, stellen sich dabei immer die Frage: „Wie kann ich das nutzen und umsetzten?“ "Wer kann mir dabei helfen"?

Meine Botschaft, sei ein Verwerter und kein BEwerter!

Maximalen Erfolg,
dein Toni Hisenaj
ZURÜCK
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies zur Erfassung Ihrer Surfverhaltens. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK

Erfahrungen & Bewertungen zu Veton Hisenaj
Jetzt das Gratis Workbook sichern!
Jetzt den Vertriebspodcast abonnieren!