Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Workshops und Coachings) der VH Vertriebscoaching & Training GmbH.

Buchung von offenen Seminaren soweit nicht anders aufgegeben, verstehen sich die aufgeführten Preise auf unserer Website und unseren Flyers/ Broschüren/ Prospekten zzgl. gesetzlichen Mwst.

1. Anmeldung

Für Inhouse-Maßnahmen erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit allen Daten. Gerne können Sie uns eine Bestellung senden.
Anmeldungen zu Vorträgen & Inhouseseminare Seminaren und oder Trainings & Coachings müssen schriftlich – gerne auch über unsere Webseite – erfolgen. Der Eingang der Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt und die Seminarteilnahme somit rechtlich verbindlich.

2. Zahlung – Fälligkeit

Bei Inhouse-Maßnahmen werden die Seminarkosten nach Abschluss des Seminars in Rechnung gestellt und sind nach Erhalt innerhalb von 14 Tagen fällig. Bei offenen Seminaren werden die Seminarkosten mit Erhalt der Rechnung, vor Seminarbeginn fällig.

Widerrufs- & Rückgaberechte: Bei Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch VH Vertriebscoaching und Training GmbH oder namens des jeweiligen Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karte. Eine Rückerstattung aufgrund von Stornierung oder Nichtinanspruchnehmens des Veranstaltungsplatzes ist ausgeschlossen. Seminarplätze sind jedoch übertragbar. Der Kunde kann Ersatzteilnehmer benennen.

Leistungen zum download und/oder Video-Webinare werden gegen Vorkasse freigeschaltet und Ihnen zugänglich gemacht. Zahlungsmöglichkeiten finden Sie im jeweiligen Angebot auf unserer Seite.

3. Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (VH Vertriebscoaching & Training GmbH D-31789 Hameln, Fax: +49 5151 9968448, E-Mail:office@toni-hisenaj.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

4. Ausfall/Nachbesserung/Verschiebung bei Buchung von firmeninternen (inhouse) Seminaren

Bei den Regelungen für Absagen und Terminverschiebungen von gebuchten Vorträgen, Seminaren und Trainings orientieren wir uns an den Richtlinien des BDVT (Bundesverband deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V.). Da auch bei Alternativanfragen die von Ihnen gebuchten Schulungstermine für Sie fest reserviert sind, wird vereinbart, dass bei Absagen oder Terminverschiebungen durch den Auftraggeber, gleich aus welchem Grund, bis zu neun Monate vor dem vereinbarten Schulungstermin 50 Prozent des vereinbarten Honorars zu zahlen sind. Bei späteren Absagen ist der gesamte Honorarpreis fällig. Absagen haben schriftlich zu erfolgen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung (z.B. www.erv.de)

5. Gebühren

Alle genannten und/ oder angebotenen Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6. Copyright

Alle an den Klienten ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nicht anders vereinbart, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Klienten bestimmt.

7.  Bild-/ Ton-/ Videomittschnitte

Jeglicher Mitschnitt und die Weitergabe in Form von Audio-, Bild- oder Videomaterial ist ausdrücklich untersagt. Der Auftraggeber haftet auch für Teilnehmer im Fall der Zuwiderhandlung im guten Glauben in Form eines Schadenersatzes. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

8. Unterstützung und Verantwortung

Der Trainer / Coach unterstützt den Auftraggeber nach bestem Wissen. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt jedoch in jedem Fall beim Auftraggeber. Der Trainer / Coach haftet auch nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die durch nicht ausreichendes Briefing/nicht abgesprochene Verwendung der Leistung entstehen.

9. Sonstige Vereinbarungen

Sollten einzelne Punkte der Geschäftsbedingungen unwirk­sam sein, bleiben die übrigen Punkte davon unberührt. Ergänzungen oder Veränderungen der Geschaeftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Rechtsgültigkeit der Schriftform.

10. Gerichtsstand

Zwischen den Vertragspartnern wird der Gerichtsstand am Sitz der Firma VH Vertriebscoaching & Training GmbH, Hameln vereinbart.

11. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Bedingungen zur Folge.
ZURÜCK
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies zur Erfassung Ihrer Surfverhaltens. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK

Erfahrungen & Bewertungen zu Veton Hisenaj
Jetzt das Gratis Workbook sichern!
Jetzt den Vertriebspodcast abonnieren!